Vorstand

Jean-Jacques Dünki

Präsident


Biascastrasse 10
4059 Basel
Tel +41 (0)61 363 04 84
dunki@vtxmail.ch

Studien in Basel, Berlin, Paris, London, Baltimore. Solist und Kammermusiker. Intensive Aufnahmetätigkeit.Schwerpunkte: Musik um 1900, Spiel auf Hammerflügel und Clavichord. Komponiert für Tasteninstrumente und Kammerensembles. Bis 2012 Professor der Musikhochschule Basel. Publikationen: „Schönbergs Zeichen“, „Schumanns Zeichen“. Organisator grosser Symposien, z.B. Robert Schumann, Franz Liszt. Seit 2012 Vorstandsmitglied der EPTA Schweiz. 


Margot Müller

Geschäftsstelle/ Sekretariat


EPTA Schweiz
Haus der Musik
Gönhardweg 32
5000 Aarau
Tel +41 (0)76 539 76 45
info@epta.ch

 

Nach einer Berufslehre als Typografin und einigen Berufsjahren studierte Margot Müller beim SMPV Klarinette und schloss 1999 mit dem Lehrdiplom ab. Bereits 2000 übernahm sie die Musikschule Oberrohrdorf als Leiterin. Nach der Schulleiterausbildung bei HERZA absolvierte sie an der Hochschule Zürich/Winterthur ein Master of Advances Studies in Kulturmanagement.
Seit 2004 führt sie im Haus der Musik ein Büro für Kulturmanagement, wo sie verschiedenste kulturelle Projekte betreut hat. Zurzeit hat sie Mandate für den SMPV Aargau und die Vereinigung Aargauer Musikschulen.  Ausserdem ist sie beim Verband Musikschulen Schweiz als Geschäftsführerin angestellt.


Mengia Larsens

Beisitzerin


Zumbachweg 8
6005 Luzern
Tel +41 (0)41 370 38 40
mengia.larsens@bluewin.ch

schloss nach ihrem Klavierstudium am Konservatorium Luzern bei Hubert Harry mit dem Konzertreifediplom ab. Seit 1990 ist sie als Klavierlehrerin an der Kantonsschule Luzern tätig. Sie pflegt insbesondere die Kammermusik in dem Duo Gunars Larsens (Violine) - Mengia Larsens. Seit 2009 Vorstandsmitglied der EPTA.


Beata Affolter

Kassiererin


Zumhofweg 8
6010 Kriens
Tel: +41 (0)79 239 1517

Studium am Konservatorium Luzern.
Klavierlehrerin an der Musikschule Luzern.


Jean-Luc Hottinger

Beisitzer


Nach dem Lehramt an Louis Hiltbrand im Lausanne (Lehrdiplom) studierte er 1982 an der University of Indiana in Bloomington (USA) unter der Leitung von Alfonso Montecino und Edward Auer für Klavier (Master of music,1983). Nach und nach wurde er bis 1987 Assistent in Musiktheorie und Klavier an derselben Universität. Er absolvierte auch Fortbildungskurse bei Noël Lee, Jacques Février und Guido Agosti. Er wurde mehrfach ausgezeichnet von Jeunesses Musicales, der Kiefer-Hablitzel-Stiftung, dem Schweizerischen Musikerverein und der BAT-Stiftung. Jean-Luc Hottinger unterrichtet am Conservatoire de Lausanne. 

 


Saori Miyazaki Troitskiy

Homepage


Geboren in der Schweiz, in den Jugendjahren Unterricht neben Klavier auf Clavichord, Fortepiano und Cembalo. 2007 Diplom Musiklehrer bei Prof. Vitali Berzon an der Hochschule für Musik in Freiburg im Breisgau. 2010 Master of Arts in Musikalischer Performance bei Jean-Jacques Dünki an der Hochschule für Musik in Basel. Unterricht und Meisterkurse bei Sébastien Risler (Genf), Tobias Schabenberger (Basel), Stephan Möller (Wien), Leonid Brumberg (Wien) u.a. Seit 2010 Klavierlehrperson an der regionalen Musikschule in Liestal in Baselland.